Geschäftsanbahnungsreise nach Indonesien: 05. - 10. November 2017

Die Deutsch-Indonesische Industrie- und Handelskammer (AHK Indonesien/EKONID) organisiert vom 05. bis 10. November 2017 in Kooperation mit der German Healthcare Partnership (GHP), Puchala Internationale Markterschliessung, dem Zusammenschluss der Kompetenznetze Optische Technologien (OptecNet Deutschland e.V.), dem Verband Beratender Ingenieure (VBI) und dem Netzwerk Architekturexport NAX der Bundesarchitektenkammer e.V. eine Geschäftsanbahnungsreise nach Jakarta, Surabaya und Bali.

Zielgruppe
Die Reise richtet sich an Anbieter und Dienstleiter entlang der gesamten Wertschöpfungskette von der Planung eines neuen Krankenhauses bis hin zur Ausstattung mit medizintechnischen Geräten.

Programm
Während des mehrtägigen Aufenthaltes lernen die Teilnehmer den Wirtschaftsstandort Indonesien näher kennen und treten in Kontakt mit relevanten Entscheidungsträgern und potenziellen Geschäftspartnern.

Indonesien ist mit 255 Millionen Einwohnern das viertbevölkerungsreichste Land der Erde. Stabiles Wirtschaftswachstum zwischen 5-6 Prozent pro Jahr, eine kontinuierlich wachsende Mittelschicht sowie eine steigende Lebenserwartung sorgen für eine stark ansteigende Nachfrage nach qualitativen Gesundheitsdienstleistungen. Zusätzliche Nachfrage wird durch die seit 2014 bestehende staatliche Krankenversicherung generiert. Mit inzwischen mehr als 150 Mio. Beitragszahlern in die staatliche Krankenversicherung (Stand: August 2015) steigen auch die staatlichen Gesundheitsausgaben. Diese sind von 57,2 Milliarden USD im Jahr 2015 auf 80,6 Milliarden USD im Jahr 2016 angestiegen. Bis spätestens 2020 soll die gesamte Bevölkerung krankenversichert werden. Der daraus resultierende Nachfrageschub wird die Ausgaben weiter erhöhen und auch den Investitionsbedarf weiter steigen lassen. Langfristig könnten aufgrund des enormen Nachholbedarfes weiterhin jedes Jahr einige hundert Krankenhäuser entstehen. Geschäftspotential für kleine- und mittelständische Unternehmen aus Deutschland besteht sowohl in der Planungsphase neuer Krankenhäuser als auch im Bereich der technischen Ausstattung.

Durchführer:
Das Programm bietet einen umfassenden Überblick über das vielseitige Potenzial für Investitionen und
Kooperationen im Bereich von Krankenhausbau und -ausstattung und ermöglicht teilnehmenden deutschen Unternehmen den Einstieg in Geschäftsaktivitäten in Indonesien in den Bereichen Krankenhausbau und Krankenhausausstattung. Individuell organisierte B2B Meetings bieten zudem eine einzigartige Gelegenheit Geschäftsbeziehungen mit indonesischen Unternehmen zu initiieren sowie exklusive Informationen von Fachvertretern und Brancheninsidern zu erhalten.

Anmeldung und weitere Fragen
Eine verbindliche Anmeldung ist bis zum 23. Juni 2017 möglich. Ihre Anmeldung und weitere Fragen
richten Sie gerne an:

Kontakt
in Indonesien:
AHK Indonesien (EKONID)
Stephan Blocks
Tel.: +62 21 3154 685
Fax: +62 21 3155 276
E-Mail: stephan.blocks(at)ekonid.id

in Deutschland:
PUCHALA Internationale Markterschliessung
Eva Puchala
Tel.: +49 (0) 17695594707
E-Mail: mail(at)puchala-ime.com

Weitere Anmerkungen
Bei diesem Projekt handelt es sich um eine projektbezogene Fördermaßnahme im Rahmen des BMWi-
Markterschließungsprogramms 2017 für KMU. Eine Übersicht zu weiteren Projekten des BMWi-Markterschließungsprogramms für KMU kann unter www.ixpos.de/markterschliessung abgerufen werden.

Hier finden Sie die Informationsbroschüre

Hier finden Sie das Anmeldeformular